3. Tagung: 11.-13. März 2015 in Bochum


Die 3. Tagung der Gesellschaft für Empirische Bildungsforschung fand vom Mittwoch 11. bis Freitag 13. März 2015 in Bochum in Kooperation mit der Professional School of Education der Ruhr-Universität Bochum statt. Die Tagung stand unter dem Motto "Heterogenität.Wert.Schätzen".

 

Weitere Informationen zur Tagung finden Sie auf den Webseiten der Veranstalter unter http://gebf2015.de/.


Preisträger/-innen der Publikationspreise 2015

 

Kategorie Promovierende:

 

Doris Holzberger

Doris Holzberger, Anja Philipp, and Mareike Kunter:

How Teachers’ Self-Efficacy Is Related to Instructional Quality: A Longitudinal Analysis
Journal of Educational Psychology © 2013 American Psychological Association

2013, Vol. 105, No. 3, 774–786

 

Aleksander Kocaj

Aleksander Kocaj, Poldi Kuhl, Anna J. Kroth, Hans Anand Pant, Petra Stanat:

Wo lernen Kinder mit sonderpädagogischem Förderbedarf besser? Ein Vergleich schulischer Kompetenzen zwischen Regel- und Förderschulen in der Primarstufe

Köln Z Soziol (2014) 66:165–191

 

Kategorie Post Docs:

Anna-Katharina Praetorius

Anna-Katharina Praetorius, Christine Pauli, Kurt Reusser, Katrin Rakoczy, Eckhard Klieme:

One lesson is all you need? Stability of instructional quality across lessons
Learning and Instruction 31 (2012) 2-12

 

Melanie M. Keller

 

Melanie M. Keller, Thomas Goetz, Eva S. Becker, Vinzenz Morger, Lauren Hensley
Feeling and showing: A new conceptualization of dispositional teacher enthusiasm and its relation to students’ interest
Learning and Instruction 33 (2014) 29-3


Preisträger/-innen des Waxmann-Posterpreises 2015

 

Daniel Averbeck, Martina Strübe, Elke Sumfleth

 

Sachstrukturen im Chemieunterricht – Entwicklung und Erprobung eines Kategoriensystems zur Rekonstruktion von Sachstrukturen

 

Helvi Koch, Thorsten Henke, Nadine Spörer

 

Auf die eigene Erfahrung kommt es an. Zur Vermittlung eines schulischen Leseförderprogramms im Lehramtsstudium

 

Anna Windt (1), Gerline Lenske (2)

 

Mit welchen Fähigkeiten zur Reflexion von Sachunterrichten starten angehende Lehrkräfte in den Vorbereitungsdienst?